Extbase Variable Dump
TW\Twglossary\Domain\Model\Glossaryprototypepersistent entity (uid=495, pid=118)
   headline => protected'Lift' (4 chars)
   subheadline => protected'Das Wort Lift ist ein Synonym zum Begriff Aufzug sowie Fahrstuhl' (64 chars)
   title => protected'Lift' (4 chars)
   description => protected'Das Wort Lift ist ein Synonym zum Begriff <a href="t3://record?identifier=gl
      ossary&amp;uid=17">Aufzug</a> sowie Fahrstuhl. Es findet heutzutage häufige
      r Anwendung im Bereich der Skifahrt (Sessellift, Skilift) <br /><br />Ein Li
      ft oder Aufzug im Sinne der Aufzugsrichtlinie ist ein Hebezug, dessen Kabine
       sich zwischen festen Bereichen bewegt. Ein Lift wird zur Personen-, Persone
      n- und Güter oder auch nur zur Güterbeförderung verwendet und bewegt sich
       an starren Führungen, die gegenüber der Horizontalen um mehr als 15 Grad
      Neigung aufweisen. <br /><br />Ein Lift, der sich nicht an einer starren Fü
      hrung entlang, sondern nach einem räumlich festgelegten Fahrverlauf fortbew
      egt, fällt ebenfalls in den Anwendungsbereich dieser Richtlinie (z.B.: Lift
       mit Scherenhubwerk). <br />
' (788 chars) related => protectedTW\Twglossary\Domain\Model\Glossaryprototypepersistent entity (uid=32, pid=118) headline => protected'Fahrstuhl' (9 chars) subheadline => protected'Bedeutung des Begriffs "Fahrstuhl"' (34 chars) title => protected'Fahrstuhl' (9 chars) description => protected'Der Fahrstuhl – eine facettenreiche Geschichte, historisch und technisch f
         aszinierend – Ob täglicher Helfer als Touristenattraktion oder als Filmku
         lisse – Eine Errungenschaft, die ihresgleichen sucht. <b>Fahrstuhl</b> is
         t ein eigentlich veralteter Begriff, der gelegentlich noch synonymisch zu de
         n Begriffen → <a class="internal-link" title="Aufzug" href="t3://page?uid=
         32">Aufzug</a> oder → <a target="lift" title="Lift" href="t3://record?iden
         tifier=glossary&amp;uid=495">Lift</a> verwendet wird. Die Entstehung des Beg
         riffs Fahrstuhl liegt wahrscheinlich in der Tatsache begründet, dass die er
         sten Aufzüge nicht unbemannt waren. Stattdessen wurden diese von einem Aufz
         ugführer bedient, der – um nicht den ganzen Tag stehen zu müssen – ein
         en kleinen Stuhl oder Hocker im Aufzug mitführte.&nbsp; Eine andere Theori
         e besagt, dass Adlige vor der Erfindung des Aufzugs auf einem Stuhl Platz na
         hmen und dieser an Seilen von Bediensteten in ein höher gelegenes Stockwerk
          gezogen wurde. <h2>Ein Fahrstuhl als Touristenattraktion</h2> Fahrstü
         hle üben häufig eine große Faszination aus. Einige weltweit besonders ber
         ühmte Fahrstühle werden jedes Jahr von Millionen Touristen besucht.&nbsp;
          <h3>Fahrstuhl Santa Justa</h3> So findet man zum Beispiel in der portugies
         ischen Hauptstadt Lissabon den &quot;Elevador de Santa Justa&quot;, der das
         Herz der Altstadt mit seiner imposanten Erscheinung und Geschichte prägt. D
         er Fahrstuhl beeindruckt mit einer markanten, 45 Meter hohen Stahlkonstrukti
         on und stammt aus dem Jahr 1902. →&nbsp;<a target="_blank" class="external
         -link-new-window" title="Fahrstuhl Santa Justa" href="http://www.orangesmile
         .com/extreme/de/exotic-elevators/elevador-de-santa-justa.htm">Fahrstuhl Sant
         a Justa in Lissabon</a> <h3>Fahrstuhl mit Glaskabine in Luxemburg</h3> In
         Luxemburg hat sich ein erst 2016 gebauter Fahrstuhl schnell einen Namen gema
         cht. Seine Glaskabine bewältigt 60 Meter Höhendifferenz zwischen Pfaffenth
         al und Tal Pescatore und...
' (5562 chars) related => protectedTW\Twglossary\Domain\Model\Glossaryprototypepersistent entity (uid=17, pid=118) headline => protected'Aufzug' (6 chars) subheadline => protected'Aufzug, oft auch Fahrstuhl oder Lift genannt' (44 chars) title => protected'Aufzug' (6 chars) description => protected'Ein Aufzug im Sinne der Aufzugsrichtlinie ist ein Hebezeug, dessen Fahrkorb
            zwischen festgelegten Ebenen verkehrt, der zur Personen-, Personen- und Güt
            er- oder nur zur Güterbeförderung bestimmt ist und an starren Führungen b
            ewegt wird, die gegenüber der Horizontalen um mehr als 15 Grad geneigt sind
            .<br /><br />Aufzüge, die nicht an starren Führungen entlang, aber nach ei
            nem räumlich festgelegten Fahrverlauf fortbewegt werden, fallen ebenfalls i
            n den Anwendungsbereich dieser Richtlinie (z.B. Aufzüge mit Scherenhubwerk)
' (532 chars) related => protectedNULL uid => protected17 (integer) _localizedUid => protected17 (integer)modified _languageUid => protected0 (integer)modified _versionedUid => protected17 (integer)modified pid => protected118 (integer)
uid => protected32 (integer) _localizedUid => protected32 (integer)modified _languageUid => protected0 (integer)modified _versionedUid => protected32 (integer)modified pid => protected118 (integer)
uid => protected495 (integer) _localizedUid => protected495 (integer)modified _languageUid => protected0 (integer)modified _versionedUid => protected495 (integer)modified pid => protected118 (integer)
Glossar

Lift

Das Wort Lift ist ein Synonym zum Begriff Aufzug sowie Fahrstuhl

Das Wort Lift ist ein Synonym zum Begriff Aufzug sowie Fahrstuhl. Es findet heutzutage häufiger Anwendung im Bereich der Skifahrt (Sessellift, Skilift)

Ein Lift oder Aufzug im Sinne der Aufzugsrichtlinie ist ein Hebezug, dessen Kabine sich zwischen festen Bereichen bewegt. Ein Lift wird zur Personen-, Personen- und Güter oder auch nur zur Güterbeförderung verwendet und bewegt sich an starren Führungen, die gegenüber der Horizontalen um mehr als 15 Grad Neigung aufweisen.

Ein Lift, der sich nicht an einer starren Führung entlang, sondern nach einem räumlich festgelegten Fahrverlauf fortbewegt, fällt ebenfalls in den Anwendungsbereich dieser Richtlinie (z.B.: Lift mit Scherenhubwerk).

Siehe auch : Fahrstuhl

zurück zur Übersicht